Jugendzentrum der Stadt Konstanz

 


Tanz und Theater

Tanz und Theater sind eine wesentliche Ausdrucksform vieler jugendkultureller Szenen. Das Jugendzentrum bietet sowohl im regelmäßigen Wochenprogramm wie auch in den Ferien Trainings und Workshops dafür an. Die Vielfalt reicht vom HipHop-Tanztraining über Breakdance bis hin zum Bewegungstheater. Für die Angebote muss keiner Vorerfahrungen haben, sondern einfach nur Lust und Freude am Ausprobieren von verschiedenen Ausdrucksformen mitbringen. Neben den regelmäßigen Angeboten finden auch Projekte, meist in Kooperation, statt. Ein fester langjähriger Bestandteil unseres Projektangebotes ist der Tanztheaterjugendclub eine Kooperation mit dem Theater Konstanz. Das Team des Jugendzentrums ist immer offen für neue Kooperationen in diesem Bereich. In der Vergangenheit gab es verschiedene einmalige Kooperationsprojekte. Eines dieser Projekte war Auf Zeit. Bei dem Projekt unterstützte das Jugendzentrum Urban Skillz, eine junge Künstleragentur aus Konstanz, die sich die Förderung der HipHop-Jugendkultur zum Ziel gesetzt hat.Das Jugendzentrum unterstützt auch junge Künstler, die mit Tanzshows unterschiedliche Gruppen zusammen auf die Bühne bringen wollen. So entwickelten sich in den vergangenen Jahren Veranstaltungsreihen wie „Open Stage“ von Urban Skillz oder „Open Dance Doors“ von Sadmir Elezov. Wenn du Lust hast solche Veranstaltungen zu planen und durchzuführen, dann melde Dich einfach und wir starten gemeinsam ein Projekt.

 

27.-29. April Der dritte Samurai - Liebe.Kampf.Gerechtigkeit

 

Am 27. April feierte das Theaterstück „Der Dritte Samurai – Liebe.Kampf.Gerechtigkeit“ eine erfolgreiche Premiere im Jugendzentrum. Das Stück entstand im Rahmen einer Zusammenarbeit vom freien Theater Splitter und dem Jugendzentrum der Stadt Konstanz. Gefördert wurde das Projekt durch das Kulturamt der Stadt Konstanz. Unter der Regie von Denis Ponomarenko, Regieassistenz Annette Vietor und dem künstlerischen Mitarbeiter Tarek Boschko probten seit Januar 2018 zwölf Jugendliche im Juze.

Frei nach einer japanischen Legende erzählt das Stück die Geschichte eines armen Dorfes, das ständig von einer Räuberbande bedroht wird. Die Bewohner haben keine Kraft mehr, sich zu verteidigen. Der junge Dorfbewohner Kaito geht in die Stadt um einen mutigen Samurai zu finden, der die Dorfbewohner im Kampf gegen die Bande unterstützt. In der Stadt lauern viele Gefahren und Kaito muss einige Abenteuer bestehen um den richtigen Samurai zu finden, um seine Geliebte und die anderen Dorfbewohner zu retten.

Am 28. und 29. April fanden weitere Vorstellungen statt. Zu den drei Vorstellungen konnten insgesamt 160 Besucherinnen und Besucher begrüßt werden. Bis zum Sommer soll das Stück auch an anderen Orten rund um den Bodensee gezeigt werden. Nach dem erfolgreichen Premierenwochenende gab es neben dem glücklichen und erleichterten Gefühl etwas richtig Gutes geschafft zu haben, den großen Wunsch in Zukunft ein weiteres Theaterprojekt zu machen. Wir sind uns sicher, es wird eine Fortsetzung geben.

 

  • 2018-04-29Samurai - 80
  • 2018-04-29Samurai - 81
  • 2018-04-29Samurai - 41
  • 2018-04-29Samurai - 63
  • IMG_20180427_210053
  • IMG_20180427_204143